Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Unser Gästebuch
zurück zur Homepage
106 Personen sind seit dem 4.Februar 2004 eingetragen. Neuer Eintrag:
Name:
E-Mail:
Homepage:
ICQ:
Wohnort:
  Kommentar:
Einträge:
34) S.E. Brodhagen
aus U.S.A.
Family Brodhagen from Bielefeld, Buker from Lippe Detmold.
  sbrodhagen at cox.net     14.Oktober 2005
34b) Anzeige / Angebote

      28.April 2017
33) Dr. C. Klohr/L. Jodoin
aus Karlsruhe & Windsor, Ontario
Our great-great grandfather Heinrich August Reuter (Tapezierer) was born in Goettingen, but his father, August Wilhelm Reuter (Kamlotmacher) was from Blomberg - and we have reconstructed the family line back as far as it goes in Blomberg (Hans Reuter (Zeugmacher) born about 1655). Sites like yours are very valuable to us for discovering new sources. We are working on both sides of the story... not only what became of the immigrants once they landed, but also where they came from and why they emigrated.
  cindi at t-online.de   http://oldbluegenes.com   6.August 2005
32) Brennenstuhl
aus Castrop-Rauxel
Sehr schöne und informative Webside!!

Vielen Dank für die schnellen und umfangreichen Auskünfte.
Doris Brennenstuhl-Hertz
  brennedo at yahoo.de     30.Juli 2005
31) Gast
aus Hannover
Heute habe ich das Buch "Die Vogelwelt des Teutoburger Waldes" von Heinrich Schacht /gedruckt 1907 auf einem Flohmarkt erstanden. Darin war eine Postkarte aus Feldrom. Recherchen im Internet haben mir nicht weitergeholfen, nur der Hinweis das es Veldrom oder Kempenfeldrom heißt. Im Buch war auch eine Photo mit der Abbildung der alten Schule, kleines Türmchen auf Dach, sieht fast wie eine Kirche aus.Darauf war vermerkt: " Oben im Hause habe ich auch den Raum seiner einstmaligen Vogelstube fast unverändert gesehen. Eigene Aufnahme von mir im Nov. 1926"
Die Postkarte zeigt vorne den "Colonialwarenladen" von Anton Eilert als kleines Bild in der Gesamtansicht von Feldrom. Auf der Rückseite war aufgedruckt: "Anton Eilert, Feldrom, Kolonialwaren, Telefon Nr. 26, Amt Horn"
Die Postkarte dürfte sicher nicht in allzu grosser Zahl erschienen sein. Da ich im Internet nichts finden konnte habe ich diese Infos für etwaige Heimatforscher hier eingetragen.
  bittekeine at ma.il     24.April 2005
30) Alexandra Evers
aus Bielefeld
Vielen Dank für Ihre sehr hilfreichen Antworten.
Mfg Alexandra Evers
      24.April 2005
29) Dr. Heinrich Stiewe
aus Wellentrup
Lieber Herr Penke,
ich besuche die NHV-Ahnenforschung-Seite seit einiger Zeit immer mal wieder mit wachsendem Vergnügen - die Seite ist wirklich gelungen und enthält viele spannende und hilfreiche Informationen. Auch Ihre quellenkritischen Anmerkungen zu den Torbögen finde ich sehr gut - hier gibt es interessante Berührungspunkte zwischen Genealogie und historischer Hausforschung.
Ich werde Ihnen bei Gelegenheit mal die Wellentruper Hausinschriften als Datei zur Verfügung stellen.
Mit herzlichen Grüßen
Heinrich Stiewe
  heinrich.stiewe at web.de     5.April 2005
28) Alexandra Evers
aus Bielefeld
Ich habe die Aufgabe für mein Geschichtsstudium eine Quellenkritik über die Policey-Ordnung von 1620 zu schreiben. Daher habe ich eine Frage.
In der Abschrift der Policey-Ordnung von Harald Deppe steht, dass die Ordnung im Jahre 1678 von Heinrich Wilhelm Meyer zu Lemgo gedruckt wurde.
Nun zu meiner Frage: Ist diese Druckerei Meyer, in der die Policey-Ordnung 1678 gedruckt wurde dieselbe, wie die Druckerei in der die Lippischen Landesverordnungen 1779 gedruckt wurden? Ich hoffe mir kann jemand helfen!

Vielen Dank, Alexandra Evers
  alexandraevers at gmx.de     11.März 2005
27) Gerhard Schuckenbäumer
aus 03249 Sonnewalde/Niederlau sitz
da ich gern gewusst hätte,wo meine wurzeln sind,habe ich schon einmal bei herrn schuckenbäumer in schuckenbaum angerufen.er hatte aber keine zeit,da er ein geschäft hat. vielleicht hat er ein problem mit einem ossi.ich kann mich aber selbst ernähren, und wollte nur nach irgendwelchen zusammenhängen fragen.

mein grossvater kam wahrscheinlich aus
schöttmar und ich habe ihn nur noch als einen äusserst liebenswerten riesenkerl von 1,96m grösse in erinnerung.

da es meines wissen nur sehr wenige menschen mit meinem namen gibt(in meiner unmittelbaren umgebung sind es derer 5),
hätte ich schon ein brennendes interesse an näheren informationen.

selbst in diesen wilden zeiten hat man ja die einmalige gelegenheit,solchen dingen auf den grund gehen zu können.

vielleicht können sie mir weiterhelfen???

mit freundlichen grüßen,
gerhard schuckenbäumer
03249 sonnewalde
finsterwalder str.137
geb. am 14.09.1948
in hoym
landkreis aschersleben
sachsen-anhalt

ansonsten danke ich ihnen von ehrlichem herzen für ihre bemühungen,werte und traditionen hochzuhalten und menschen zu unterstützen,die eigentlich nur wissen wollen,wer sie sind.

irgendwo hat doch jeder mensch eine
heimat,egal,wo er wohnt!

vielen dank
gerhard schuckenbäumer
  schuckenbaeumer at freenet.de     8.März 2005
Dieses Gästebuch wurde 125.205 mal aufgerufen, davon 221 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 14




Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: